Freitag, 14. Oktober 2016

Die empfindsame Schöne

Bild: Ralph Schettler
 
Verträumt und scheu,
gleich einem Reh.
Gefühlvoller Blick,
in eine andere Welt.

Empfindsam ihr Wesen,
gleich einem Reh.
Sieht sie die Schönheit,

auch in dieser Welt.

Sehnsüchte treiben sie,
tu ihr nicht weh.
Verletzt wie ein Reh,
stirbt sie dann.


Doch ihre Träume nie.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen